NRW-Tag Bonn 2012

Blogparade: NRW – Leben zwischen Rhein und Weser

Düsseldorf Skyline RheinAm Wochenende feiert Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf den NRW-Tag. Anlass dafür ist die ziemlich genau 70 Jahren zurückliegende „Operation Marriage“ der britischen Besatzungsmacht in Deutschland: Der nördliche Teil der Rheinprovinz und Westfalen wurden per Dekret künstlich zu Nordrhein-Westfalen geformt. Lippe kam übrigens erst im darauffolgenden Januar zum neuen Bundesland dazu, zu dessen Hauptstadt die Briten wohl vor allem aus praktischen Erwägungen Düsseldorf machten und nicht etwa das etwas abgelegene Münster oder das weitaus schlimmer zerbombte Köln.

Noch heute heben viele immer wieder hervor, dass die Bewohner des „zwangsgeschaffenen“ Bundeslandes nicht viel gemeinsam haben: auf der einen Seite die  angeblich eher schweigsamen, knorrigen Westfalen, auf der anderen die (ganz eindeutig!) lebenslustigen, kontaktfreudigen Rheinländer. Westfalen hätte somit besser zu Niedersachsen gepasst, das Rheinland hätte mit den südlichen, französisch besetzten Ländern fusionieren können.*

Glücklicherweise ist es nicht so gekommen. Das bevölkerungsstärkste Bundesland ist auch heute weit davon entfernt, homogen zu sein – und das ist gut so. Wir haben hier nämlich viel zu bieten: Fünf der zehn größten Universitäten Deutschlands befinden sich in NRW*, ebenso 29 der 77 deutschen Großstädte, 22% des deutschen Bruttoinlandsproduktes werden hier erwirtschaftet,** aktuell sind fünf NRW-Fußballvereine in der 1. Bundesliga vertreten und außerdem bietet das Land so viele abwechslungsreiche Kultur- und Freizeitangebote in ländlichen Räumen und in Städten wie wohl kaum ein anderes Bundesland. Langweilig wird es bei uns also nie.

Aber wird NRW auch geliebt oder doch nur „respektiert“? Was macht das Bundesland für euch aus – ist es eure Heimat, ein interessantes Ausflugs- oder Urlaubsziel, euer Arbeitsplatz? Oder etwas ganz anderes? Wie seht ihr das Bundesland? Vielleicht existiert die „Westfalen-Rheinland-Schere“ auch in eurem Kopf. Möglicherweise, ohne dass ihr euch dessen bisher so richtig bewusst wart. Auf zur Blogparade „NRW – Leben zwischen Rhein und Weser“!

Was müsst ihr machen, um an der Blogparade teilzunehmen? Ganz einfach: Teilt eure Erinnerungen, Erlebnisse oder was ihr sonst noch mit dem viertgrößten Bundesland verbindet. Dabei ist es gleichgültig, über welches Thema ihr schreibt – Wirtschaft, Reisen, Essen, Mode , was auch immer euch interessiert – solange es mit NRW verbunden ist. Verlinkt im Text bitte auf diesen Post und gebt mir parallel eine kurze Rückmeldung. Ich werde alle teilnehmenden Blogposts hier verlinken. Die Blogparade läuft bis zum 18. September 2016. Ich freue sehr auf eure Eindrücke und Ansichten.

  1. Alexander von Kostreich: Wie NRW mein Zuhause wurde
  2. Marc von Ein Ostwestfale im Rheinland: Blogparade: NRW – Leben zwischen Rhein und Weser
  3. Düsselblog: 70 Jahre NRW
  4. Wupperfocus: 70 Jahre NRW + Wuppertal

*@NRWHISTORY, Stand: 28.März 2016
**Wikipedia, Stand: 23. August 2016

Advertisements

6 Gedanken zu “Blogparade: NRW – Leben zwischen Rhein und Weser

  1. Marc schreibt:

    Vielen Dank für diese Blogparade – schade, dass bisher erst zwei Blogger daran teilgenommen habe. Das Thema verdient vieeeeeeel mehr Aufmerksamkeit.

    Schreibst Du auch noch einen Beitrag zum Thema? Das würde mich freuen.

    Gefällt 1 Person

    • Genussgier schreibt:

      Ich danke für deine Teilnahme, Marc. Ich befürchte, dass es vielen, die das Thema interessant fanden, ähnlich wie mir ging: Das tolle Wetter in Verbindung mit viel Arbeit haben den Zeitplan etwas durcheinander gebracht. Deshalb habe ich die Blogparade auch verlängert. Womit deine Frage auch fast schon beantwortet wäre: Ja, auch ich möchte einen Beitrag schreiben. Mal schauen, wie der wird…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s