Düsseldorf gattogiallo Café Derendorf italienische Spezialitäten

Bilk und Derendorf – meine Lieblingsorte

Düsseldorf Volksgarten ParkSeit fast einem Jahr wohne ich nun schon in Derendorf. Aber Bilk fehlt mir immer noch. Dafür gibt es viele gute Gründe. Der Stadtteil ist vielfältig, aber trotzdem irgendwie eine „runde Sache“, städtisch, aber dennoch grün, quirlig, aber mit Oasen der Ruhe. So etwas Schönes wie etwa den Südpark hat mein neues Stadtviertel leider nicht zu bieten.
Dennoch hat sich inzwischen gezeigt, dass mir zwar der Stadtteil Bilk an sich, aber tatsächlich nur sehr wenige der Geschäfte oder Restaurants fehlen, die sich zumindest ansatzweise in der Nähe meiner früheren Wohnung befanden. An sich ist das kein Wunder, schließlich bieten sowohl Derendorf und erst recht das direkt daneben liegende Pempelfort beides in Hülle und Fülle. Aber erst einmal der Reihe nach. Schließlich gibt es ja doch einiges in Bilk, das ich vermisse.  Weiterlesen

Advertisements
Mönchengladbach Münster

Mönchengladbach – Tipps für einen Ausflug in die Stadt der Fohlenelf

Mönchengladbach, Abteiberg

Abteiberg, Mönchengladbach, © MGMG mbH (CC BY-NC 2.0)

Gerade hat DIE ZEIT mit ihrer wunderbaren Reihe „Gestrandet in…“ die Stadt der einzig wahren Borussia besucht: Mönchengladbach. Ausgehend von der Annahme, für diesen Besuch stünden zwei Stunden zur Verfügung, empfiehlt der Journalist Christof Siemes das Minto – das auf dem Gelände des früheren Theaters erbaute neue Einkaufscenter der Stadt – das Münster St. Vitus, das Museum Abteiberg und die mit dem Bus rund zwanzig Minuten entfernte neue Heimat von Borussia Mönchengladbach, den Borussia-Park im Nordpark samt Clubgaststätte. Auch meiner Lieblingskonditorei Heinemann räumt er abschließend einige Zeilen ein, ebenso wie der Traditionskneipe St. Vith am Alter Markt, in der jeder Mönchengladbacher wohl mindestens einmal in seinem Leben richtig versackt ist.
Sehr schön gemacht, aber ich finde: Da geht noch was. Daher habe ich ein paar Tipps für den Fall aufgeschrieben, dass ihr irgendwann einmal kürzer oder länger in Mönchengladbach „strandet“. Im besten Fall aber plant ihr nach dem Lesen dieses Posts sogar einen Besuch in der Vitusstadt. Weiterlesen

Düsseldorf Oberkassel Restaurant Dorfstube schwäbisch Brotzeit

Kurz und knapp: Weihnachtsmärkte, Asiatisches und Bier

Düsseldorf Sushi Maruyasu Carsch Haus DelikatessaSchon wieder sind zwei Wochen vorüber. Und wieder waren sie hauptsächlich voll kulinarischer Erlebnisse. War ich in den beiden Wochen davor vor allem frühstücken, vietnamesisch, äthiopisch, irgendwie amerikanisch und elsässisch essen – okay, Gin und eine Weihnachtsfeier auf dem Schiff gab es auch – war es in den vergangenen Wochen, äh ja, ein ebenso bunter Mix. Viele wunderbare süße Köstlichkeiten, etwas Asiatisches, ein Hauch Schwäbisch, Bier und jede Menge Adventszeit. Aber auch ein Konzertfilm und eine Stadtführung, die mich sehr berührt hat.

Weiterlesen

re:publica 2014 Johnny Haeusler

re:publica 2014: Internet, Nerds und Genuss – Teil 1

re:publica 2014 Station BerlinDie diesjährige re:publica liegt bereits eine Weile zurück. Inzwischen haben Blogger und Journalisten vermutlich bereits alles dazu geschrieben, was man dazu schreiben kann. Das ist der Grund, warum ich nichts über Diskussionsrunden, Speaker oder Sessions schreibe. Aber es gibt noch etwas anderes, das ebenfalls ein wichtiger Teil der re:publica ist: Essen und Trinken. Und das nicht nur wegen der Energieaufnahme, sondern auch als Grundlage für Wiedersehen, Netzwerken, Diskussionen, Spaß und Genuss.

Weiterlesen

Lieblingsgerichte im Wandel der Zeit

Düsseldorf Clube Portuguêse Restaurant RiesengambasAls ich dazu aufrief, an der Blogparade zum Lieblingsgericht teilzunehmen, war mir eines schon von vornherein klar: Ich habe gar kein Lieblingsgericht. Ich habe Lieblingsgerichte. Und diese haben sich im Laufe meines Lebens immer wieder geändert. Aber trotzdem habe ich für die meisten auch heute noch zumindest eine gewisse Vorliebe. Das Beste ist aber: Es kommen immer wieder neue hinzu.

Weiterlesen

Gastbeitrag bei Travel on Toast: Little Tokyo in Düsseldorf

Düsseldorf Little Tokyo Takumi 2 TonkotsuIn dieser Woche habe ich krankheitsbedingt nichts schreiben können. Normalerweise habe ich immer einige Beiträge im Entwurfsordner, die nur noch ein wenig überarbeitet werden müssen. Das ist in Fällen von unvorhergesehenem Ausfall natürlich extrem praktisch. Leider war ich in der vergangenen Woche in Schottland, sodass der Ordner zwar nicht leer ist, aber auch nichts enthält, das ohne größeren Aufwand veröffentlichen werden könnte. Allerdings hat mich Anja Beckmann von einem der bekanntesten deutschen Reiseblogs vor einigen Wochen gefragt, ob ich einen Gastbeitrag bei ihr veröffentlichen möchte.

Weiterlesen

Romantischer Ausflug ins Ruhrgebiet

Essen SonnenuntergangDa ich in den Tipps für romantische Kurztrips in Düsseldorf eine winzige Spitze gegen das Ruhrgebiet eingebaut habe, fühle ich mich etwas schuldig. Schließlich habe ich selber im Ruhrgebiet gewohnt, es mehr als schätzen gelernt und mich dort sehr wohl gefühlt. Deshalb möchte ich nun den Beweis liefern, dass sich auch das Ruhrgebiet für einen romantischen Kurztrip eignet – wenngleich dieser Beitrag etwas kürzer ausfällt als der Artikel über Düsseldorf. Da ich vor allem in Bochum und Essen unterwegs war beziehungsweise gewohnt und gearbeitet habe, habe ich vorrangig Tipps für diese Städte zusammengestellt.

Weiterlesen

Heimat geht durch den Magen

Niederrheinische WinterlandschaftAls Katja zur Blogparade zum Thema „Heimat“ aufrief, dachte ich zuerst daran, dass ich eigentlich keine Heimat mehr habe. Früher war mein Zuhause meine Heimat, mein Elternhaus in einer kleinen niederrheinischen Stadt. Danach hatte ich keine richtige Heimat. Nachdem vor kurzem meine Großmutter starb, wurde mir klar, dass mein Elternhaus nur deshalb meine Heimat war, weil dort Menschen waren, die mir wichtig waren und sind.

Weiterlesen