Düsseldorf Oberkassel Restaurant Dorfstube schwäbisch Stube

Last Minute-Geschenke für Weihnachten

Landschaftspark Duisburg

Landschaftspark Duisburg-Nord (© Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius)

Ups! Bald ist Weihnachten! So plötzlich! Das konnte ja keiner ahnen! Und es fehlen immer noch Geschenke. Alle Jahre wieder der gleiche Spaß. Doch wo bekommt man jetzt auf die Schnelle ordentliche Geschenke her? Also kein Parfümerie- oder Elektromarkt-Gutschein. Und natürlich sollte es dem Beschenkten auch gefallen. Außerdem sollte es möglichst zu beschaffen sein, ohne dass man sich (länger) durch die Innenstädte und ihr vorweihnachtliches Chaos schieben muss. Für dieses Problem gibt es Lösungen. Einige sehr schöne sogar. Ich habe hier einmal ein paar Vorschläge für euch zusammengetragen.

Geschenke für Entdeckungsfreudige
Einige Städte und Regionen bieten spezielle Rabattkarten an, mit denen man bei bestimmten Angeboten und Attraktionen entweder mehr oder weniger große Nachlässe oder gar freien Eintritt erhält. Die meisten sind aber nur wenige Tage gültig.

Doch Besitzer der RUHR.TOPCARD können für 49,90 € ein Jahr lang über 90 mal im Ruhrgebiet sparen. Etwa bei der Niederrhein Therme, dem Zoo Duisburg, der Kokerei Zollverein, dem Museum Ostwall im Dortmunder U, dem Movie Park Germany, dem Kletterzentrum Neoliet oder der ExtraSchicht. Ich habe selber vor Jahren einmal die RUHR.TOPCARD ein Jahr lang ausprobiert. Mein Fazit war damals, dass sie wirklich dabei hilft, die Region zu erkunden und besser kennen zu lernen.

Der Landschaftsverband Rheinland bietet eine Jahreskarte (25 €) für verschiedene LVR- und LWL-Museen an. Vom Max Ernst Museum Brühl über das Freilichtmuseum Hagen bis zum Archäologischen Park Xanten können die Museen kostenlos besucht werden.

Geschenke für Kulturfreunde

Bode Museum Berlin

Bode-Museum. Museumsinsel Berlin, Am Kupfergraben. © Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian M

Auch für Museumsgänger gibt es etliche Jahreskarten. In Berlin werden gleich drei verschiedene angeboten: Mit der Jahreskarte Basic (25 €) gibt es ab 16 Uhr freier Eintritt in die Dauerausstellungen aller 16 Häusern der Staatlichen Museen zu Berlin (am Wochenende Einlass zwischen 11 und 13 Uhr, Dauer des Besuchs dann ohne weitere Einschränkungen). Ohne irgendwelche zeitlichen Einschränkungen ist dagegen die Jahreskarte Classic (50 €) gültig. Als Besitzer der Jahreskarte Classic Plus (100 €) könnt ihr zusätzlich die Sonderausstellungen besuchen.

Die Jahreskarte des Deutschen Historischen Museums kostet 50 € (mit einer Begleitperson 70 €). Beim Münchner Museumsportal findet ihr eine Übersicht über die Jahreskarten der Museen der bayerischen Landeshauptstadt.

In Düsseldorf ist die Art:card für 80 € (mehr als 25 Museen) und für 120 € (zusätzlich Ermäßigungen bei sechs Bühnen) erhältlich.
In unserer Nachbarstadt Köln wird die Jahreskarte der Kölner Museen für 45 € (ohne Sonderausstellungen) und für 90 € (mit Sonderausstellungen) angeboten. Mit dieser kann der Beschenkte unter anderem das Römisch-Germanische Museum oder das Museum Ludwig besuchen.

Die ArtCard Bonn ermöglicht unter anderem den kostenlosen Eintritt in die Ausstellungen der Bundeskunsthalle oder in das Kunstmuseum Bonn. Außerdem können die eigenen Kinder oder Enkelkinder bis 16 Jahren den Inhaber begleiten und auch die Hin- und Rückfahrt mit dem VRS ist frei. Zusätzlich gibt es viele andere Vergünstigungen.

In Dresden gibt es mit der Dresden-Card ein Jahr lang freien Eintritt für alle Museen und Sonderausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sowie Schlosspark Pillnitz außer dem Historischen Grünen Gewölbe für 50 €. Mit der Jahreskarte (48 €) der historischen Museen Hamburg ist der Eintritt in sieben Museen frei.

Aber auch einzelne Museen bieten Jahreskarten an: Zum Beispiel kostet die im Kunstmuseum Stuttgart 40 € oder im Münchner Lenbachhaus 20 €. Wenn ihr wisst, dass den zu Beschenkenden ein bestimmtes Museum interessiert, schaut einfach mal auf die entsprechende Internetseite.

Geschenke für Zoo- und Naturfreunde
Besucht der Beschenkte lieber den Zoo, als zeitgenössische Kunst zu bewundern, bieten sich – wie ich finde recht günstige – Zoo-Jahrestickets an.
Im Kölner Zoo kosten die regulär 75 €,  im Zoo Wuppertal 48 € und im Allwetterzoo Münster 69 €. Im Zoo Duisburg kostet die Jahreskarte 60 €, mit ihr können zusätzlich zehn Partner-Zoos in Nordrhein-Westfalen günstiger besucht werden.

Aber auch außerhalb von NRW gibt es Angebote für Zoo-Jahreskarten: etwa in den Landeshauptstädten Hannover (Erlebnis-Zoo 89 €), München (Tierpark Hellabrunn 49 €, mit der Karte haben auch die eigenen oder unter gleicher Adresse lebenden Kinder freien Eintritt) oder Hamburg. Im Hamburger Tierpark Hagenbeck kostet das Jahresticket entweder 100 € für den Tierpark oder 70 € für das Tropen-Aquarium. Ein Kombiticket kostet 150 €.

Auch in unserer Hauptstadt gibt es einige Kombinationsmöglichkeiten: Für den Zoo Berlin oder das Zoo-Aquarium kostet die Jahreskarte je 60 €, die kombinierte Jahreskarte für beide Attraktionen ist für 90 € zu haben. Die Jahreskarte für den Tierpark Berlin kostet einzeln 58 €. Das Jahresticket für alle drei ist für 118 € erhältlich.

Die Jahreskarte im Zoo Frankfurt kostet 60 €, kombiniert mit dem Opel-Zoo 84 €. Die Naturpass Jahreskarte für Zoo Frankfurt, Palmengarten und Senckenbergmuseum ist für 90 € erhältlich.

Erdmännchen auf Aussichtshügel © Zoo Leipzig

Erdmännchen auf Aussichtshügel © Zoo Leipzig

Im Zoo Leipzig erhalten Inhaber der Jahreskarte (70 €) zusätzlich 10 Prozent Rabatt auf fast alle Produkte im Zoo-Shop und bei vielen gastronomischen Angeboten im Zoo. Seit 2015 kostet die Jahreskarte des Rostocker Zoos 57 €. Zusätzlich gibt es übrigens  ermäßigten Eintritt in vielen anderen Tierparks und Zoos in der Umgebung. Die Karte lohnt sich also gleich mehrfach.

 

Wer in (oder besser für) Düsseldorf 50 € bis 600 € für ein Geschenk ausgeben möchte, kann eine (Teil-)Baumpatenschaft in der in 2014 vom Sturm Ela stark betroffenen Landeshauptstadt verschenken. Wie groß der Schaden in den Parkanlagen und Wäldern ist beziehungsweise war, kann man in der Bildergalerie sehen. Wer jetzt spendet, kann relativ sicher sein, dass mithilfe seiner Spende noch bis März neue Bäume gepflanzt werden können.

Geschenke für Restaurant- und Kinofreunde
Düsseldorf Oberkassel Restaurant Dorfstube schwäbisch StubeGutscheinbücher für Restaurants gibt es inzwischen viele. Aber die meisten bieten eher Quantität als Qualität. Anders das Gutscheinbuch Taste Twelve (36 €). Wie der Name schon sagt, kann man damit in zwölf Restaurants günstiger essen. Genauer: Das zweite Hauptgericht ist gratis. Angeboten wird das Buch für Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Wien. Zumindest in Düsseldorf verbergen sich hinter dem hochwertigen Einband Gutscheine für zwölf ziemlich gute Restaurants, bei denen sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Wer nicht immer in die großen Cineplex-Kinos rennt und auch einmal die kleinen, atmosphärisch weitaus interessanteren Programmkinos besucht, für den ist ein Kinopass  ein sehr schönes Geschenk. Den Gildepass kann man in verschiedenen Städten zu einem Preis von entweder 6 € oder 10 € kaufen. In den Städten, in denen der Pass 10 € kostet – wie in Düsseldorf – erhält man 2 € statt 1 € Ermäßigung auf die Eintrittskarte. Der Gildepass ist unter anderem auch in Essen (6 €) oder in Köln (6 €) erhältlich. Eine komplette Übersicht aller Städte und Kinos, in denen der entsprechende Gildepass gültig ist, erhaltet ihr auf der Webseite der Gilde deutscher Filmkunsttheater.

***Alle regulären Preise waren zum Zeitpunkt der Recherche gültig, nämlich im November 2015. Aktuelle, reduzierte, verbindliche Preise findet ihr auf den angegebenen Internetseiten.***

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s