Der ideale Ort für (romantische) Kurztrips: Düsseldorf

Düsseldorf Rhein Spaziergang“Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.” Frei nach Goethe habe ich deshalb für die Blogparade „Hand in Hand – Tipps für romantische Kurztripps“ von Tripsta Empfehlungen für einen kuscheligen Aufenthalt in Düsseldorf. Schließlich bietet die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt zwei Flüsse, diverse Schlösser, wunderbare Restaurants, tolle Kultureinrichtungen und vieles mehr. Eine gute Basis für Verliebte.

Übrigens übernehme ich gerne Patenschaften oder stelle mich als Trauzeuge zur Verfügung, sollte der romantische Trip in die schöne Stadt am Rhein entsprechende Früchte tragen.

Unterkunft
Wenn ihr nicht in Düsseldorf oder Umgebung wohnt, müsst ihr natürlich irgendwo übernachten. Wer über ein etwas größeres Budget verfügt, der sollte sich je nach Geschmack den Luxus eines besonderen Hotels gönnen. Das Hotel Achenbach liegt noch zentral, aber in einer ruhigen, schönen Seitenstraße in Düsseltal. Die viktorianische Villa mit ihren im passenden Stil eingerichteten Zimmern spricht sicher eher Freunde englischer Schlösser an. Wer mit der sehr zentralen Lage in einer Seitenstraße am Bahnhof keine Probleme hat, der wird die “Geschwisterhotels” Lady und Sir Astor lieben. Lady Astor erinnert mit seiner hellen, freundlichen Einrichtung ein wenig an ein modernes, englisches Landhaus. Sir Astor ist thematisch nach dem Motto “Schottland trifft Afrika” eingerichtet und deshalb womöglich für Männer etwas ansprechender als Lady Astor.

Seid ihr eher Freunde des moderneren Stils, dann solltet ihr euch das Hotel Friends ansehen. Es liegt ebenfalls sehr zentral am Bahnhof, direkt an sich kreuzenden Hauptverkehrsstraßen. Eine weitere Alternative ist das Hotel Stage 47 in der Nähe der Königsallee, dessen Zimmer nach Schauspielern benannt sind. Für preisbewusste Romantiker bietet sich das etwas entfernter in Bilk gelegene, aber gut und schnell erreichbare Hotel Am Volksgarten an.

Frühstück
Düsseldorf Kleinhaus Café Frühstück Bilk Unterbilk türkisch amerikanisch englischWer nicht auf dem Zimmer frühstücken, günstiger als im Hotel frühstücken oder einen Tagesausflug mit einem Frühstück beginnen möchte, der hat in Düsseldorf etliche Möglichkeiten. Eine absolut schnuckelige Location ist das Kleinhaus in Unterbilk, das verschiedene wirklich gute und eher außergewöhnliche Frühstücke anbietet. Thematisch auch wieder in den Bereichen Schauspieler und Film angesiedelt ist das gemütliche, mit Filmpostern vollgepflasterten Bistro Zicke in Carlstadt, nahe des Rheins.

Spazieren, fahren und flanieren
Im Anschluss an den Besuch in der Zicke bietet es sich an, durch die urigen Straßen des alten Düsseldorf zu bummeln. Rund um Citadellstraße und Spee’s Graben fühlt man sich in längst vergangene Zeiten versetzt – und Touristen sind dort nur selten zu finden. Die Straßen und Häuser haben ihren ursprünglichen Charakter weitgehend bewahrt und sind prädestiniert für einen romantischen Bummel. Wenn ihr dann noch nicht genug habt, könnt ihr auf der Königsallee an der Düssel oder direkt am Rhein entlanglaufen. Von Ersterem rate ich allerdings an Samstagen ab – und empfehle, vor allem die Abendstunden oder einen Sonntag(-vormittag) dafür zu nutzen.

Düsseldorf Ausflug Rhein Fahrrad Benrath ZonsSpaziergänge am Rhein können natürlich auch etwas länger dauern. Wer von der Altstadt auf die andere Rheinseite wechselt und sich Richtung Niederkassel hält, hat etwas mehr Ruhe als auf der trubeligeren rechten Seite. Aber auch bei Volmerswerth in Richtung Benrath könnt ihr zu Fuß oder mit dem Fahrrad dem Rhein folgen und noch mehr Natur genießen. Räder leiht ihr am besten bei nextbike, Call a bike, Fahrradverleih Price, Cycle Service oder der Radstation Düsseldorf. Allerdings werden Verliebte auch auf dem Weg nach Benrath selten allein sein. Aber die Strecke von Volmerswerth bis Benrath am Deich entlang ist wirklich wunderschön – und am Ziel warten Schloss Benrath und seine Parkanlage.

Düsseldorf Volksgarten ParkWer für ein Naturerlebnis nicht so weit fahren oder gehen möchte, kann auch den Wildpark am Grafenberger Wald, den weitläufigen Südpark oder den wunderschönen Botanischen Garten an der Universität erkunden – ganz schön viel Grün für fast 600.000 Einwohner.
Aber auch wenn ihr mit Wasser mehr anfangen könnt, gibt es entsprechende Angebote für euch. Während einstündiger Schiffstouren seht ihr Düsseldorf von einer anderen Seite. Zusätzlich könnt ihr auch Ausflüge nach Duisburg oder Zons buchen – dabei dürfte ein Besuch der malerischen Gässchen von Zons allerdings die romantischere Wahl sein.

Wellness & Co.
Wer nach dem Spazierengehen ein wenig entspannen möchte, kann dies zum Beispiel in der exotischen Umgebung eines original türkischen Hamam machen. Sowohl in Flingern als auch direkt am Bahnhof können Besucher die traditionelle Schaummassage genießen. Etwas mehr Bewegung ist im Freizeitbad Düsselstrand oder der Münster-Therme, die in einem wunderschönen Gebäude mit Gründerzeit- und Jugendstil-Elementen untergebracht ist, möglich. In der Therme gibt es außerdem eine Salzgrotte, in der ihr ein wenig zur Ruhe kommen könnt. Eine weitere Salzgrotte befindet sich nicht weit vom Bahnhof. Dort werden auch Massagen angeboten.

Apropos Massagen: Thai Massagen werden für Partner häufig in einem Raum angeboten. 7Days in Bilk, das ich wärmstens empfehlen kann, und Golden Thai bieten zum Beispiel diese Form der Massage an.

Päuschen
Düsseldorf Café Kucheneck Kuchen KaffeeAuch wenn ihr nicht viel von Wellness haltet, solltet ihr euch zwischendurch ein Päuschen gönnen. Es soll ja romantisch und nicht stressig werden. Da bietet sich der High Tea in gediegener Atmosphäre im Steigenberger Hotel oder im Breidenbacher Hof an. Das ist nicht ganz günstig, aber sehr nett. Wenn ihr aber ein wenig auf euer Budget achten möchtet, empfehle ich das kuschelige Kucheneck in Bilk – Achtung, hier stehen die Chancen gut, auf einen Platz warten zu müssen – oder das ebenso beliebte Hüftgold in Flingern.

Restaurants
Düsseldorf Restaurant Dorfstube Oberkassel schwäbisch EssenZu einem romantischen Trip gehört natürlich gutes Essen in schönen Restaurants. In Düsseldorf gibt es tolles Essen. Aber das wisst ihr ja bereits. Wisst ihr auch, dass es das durchaus in romantischem Rahmen gibt? Wenn das Budget es zulässt, solltet ihr das Ein-Sterne-Restaurant Schorn in Unterbilk besuchen. Wunderbares Essen in schöner, warmer und entspannter Atmosphäre mit sehr freundlichen Gastgebern – alles Komponenten, die einen perfekten Abend versprechen. Die Preise variieren zwischen 58 € für ein 4-Gang- und 89 € für ein 7-Gang-Menü. Wer es exotischer mag, sollte das japanische Sterne-Restaurant Nagaya ausprobieren. Ebenfalls gut, aber ein wenig günstiger, isst man im Ashley’s Garden in Golzheim. Das gemütliche Restaurant liegt in der “weißen Siedlung” nicht weit vom Rhein. Daher bietet sich nach dem Essen ein romantischer Spaziergang am Rhein an. Freunde der rustikaleren Romantik werden hingegen die Dorfstube in Oberkassel auf der anderen Rheinseite lieben.

Ebenfalls romantisch und definitiv günstiger ist das Shabby Chic. Wer hier nach einem romantischen Abend nicht liebestrunken hinaustorkelt, der hat irgendetwas falsch gemacht. Klein, fein und ebenso urig ist Le Local in Pempelfort. Die ehemalige Schlachterei hat sich inzwischen ein französisches Flair zugelegt. Wenn das nicht richtig romantisch ist!
Auch im Ratatouille wird die französische Küche gepflegt. Die kleinen Tische sind perfekt für Händchenhalter. Und zum Abschluss noch kurz und knapp eine weitere Empfehlung in Pempelfort, wenn auch nicht ganz so klein und kuschelig: Restaurant Spoerl Fabrik (ja genau, der Feuerzangenbowle-Spoerl).

Kunst, Kultur und Abendprogramm
Düsseldorf Marionettentheater Altstadt Carlstadt ZentrumWer neben einem romantischen Restaurantbesuch auch noch ein ebensolches Abendprogramm haben möchte, hat diverse Möglichkeiten: Von Oktober bis März führt der Nachtwächter jeden Samstag um 20 Uhr anderthalb Stunden lang Besucher durch das nächtliche Düsseldorf. Sicher die romantischste Art, um die Altstadt zu erkunden. Im Sommer finden im Hofgarten sonntags kostenlose Konzerte verschiedener Musikstile statt. Perfekt, um sich gemeinsam auf eine Bank oder Decke zu kuscheln und entspannt der Musik zu lauschen. Am Wochenende bietet das Marionettentheater nicht nur Abend-, sondern auch Nachmittagsvorstellungen an. Ein Besuch dort entführt ein wenig in die Kindheit und lohnt sich auf jeden Fall. Und falls ihr das “herkömmliche” Programm bevorzugt, ist der Besuch einer Oper oder eines Balletts in der Deutschen Oper am Rhein natürlich nie verkehrt.

Etwas ausgefallener ist das Programm vom Tanzhaus NRW, das sich auf dem Gelände des Capitol Theaters befindet. Im Capitol wiederum gastieren regelmäßig Shows und Musicals, die auch Publikum aus dem Umkreis Düsseldorfs anziehen. Wer zu einem günstigen Preis lieber unauffällig in der letzten Reihe knutschen möchte, der sollte in eines der wirklich großartigen Filmkunstkinos der Landeshauptstadt gehen. Davon abgesehen, dass sie viel gemütlicher und kuscheliger sind, laufen dort auch immer richtig gute Filme. Bei dem vielfältigen Programm sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Romantischer Absacker
Falls ihr nach romantischem Restaurantbesuch und Abendprogramm noch nicht zurück ins Hotel möchtet – an dieser Stelle solltet ihr allerdings zumindest kurz überlegen, was an dem Tag womöglich schiefgelaufen ist – der hat mehrere Möglichkeiten, den Abend fortzusetzen. In der schön-schummerigen Weinbar Galerie am Karlplatz könnt ihr aus einer Vielzahl guter Weine wählen und auch noch etwas essen, falls ihr wieder Hunger haben solltet. Cocktails im stilvollen Ambiente gibt es in der Pardo Bar im Ständehaus, in dem auch das wirklich tolle und empfehlenswerte Museum K21 untergebracht ist. Kuschelig ist es auch in der Bar Chérie (keine Sorge, die Bar hält nicht, was der Name verspricht). Allerdings liegt die Bar mitten in der Altstadt, also einem gerade am Wochenende extrem unromantischen Ort. Dann lieber zurück ins Shabby Chic – oder doch endlich ins Hotel?

Advertisements

4 Gedanken zu “Der ideale Ort für (romantische) Kurztrips: Düsseldorf

    • Futterqueen schreibt:

      Vielen Dank 🙂
      Dann sind wir ja etwa zum gleichen Zeitpunkt nach Düsseldorf gezogen! Ich bin jetzt knapp anderthalb Jahre hier. Aber ich glaube, auch in zehn Jahren wird es hier immer noch etwas zum Entdecken geben – glücklicherweise. Berichte mal, wie dir die eine oder andere Location gefallen hat, wennn du dort warst, ich bin sehr gespannt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s